Virtual-Reality-Exkursionen im Geographiestudium an der Uni Potsdam

An der Uni Potsdam haben Prof. Dr. Nina Brendel und Dr. Katharina Mohring in einer Lehrveranstaltung Geographie-Lehramtsstudierenden die Rolle von Designern einer fachgeographisch anspruchsvollen VR-Umgebung versetzt. In diesem Rahmen entwickelten die Studierenden Virtual Reality (VR) Exkursionen zum Thema Zukunftsfähige Stadt auf Basis ihrer eignen, auf einer Exkursion nach Wien gemachten, Forschungsergebnisse. Ziel war unter anderem der Perspektivwechsel der Studierenden von Forschenden zu Designenden und die Reflektion des eigenen Raumerlebens. Die Idee hinter den Exkursionen ist, dass Schüler*innen in den VRs handelnd tätig werden, Handlungskompetenzen entwickeln und die VR-Erfahrungen in die Realität umsetzen.

Zur Projektbeschreibung geht es hier

Bild von Pexels auf Pixabay