Kategorie: Abgeschlossene Veranstaltungen (Seite 1 von 2)

10. Juni 2021 „Zukunftsfähige Curricula gestalten“ (online)

– Nachhaltigkeit, Internationalisierung & Durchlässigkeit Brandenburger Studiengänge –

Termin: Donnerstag, 10.06.2021, 16:00 – 18:00 Uhr

Wie können Studiengänge mit Blick auf Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung und auf Mobilitätsförderung (mit dem In- und Ausland) kompetenzorientiert und anerkennungsfreundlich (weiter-)entwickelt werden? Ziel der Fortbildungsveranstaltung ist es, Impulse zur Gestaltung zukunftsfähiger hochschulischer Curricula inkl. entsprechender Modulbeschreibungen zu geben und weitergehende Bedarfe zu identifizieren.  

Wir freuen uns besonders auf die Beiträge unseren Referent*innen:

  • Nachhaltigkeit in der Studiengangkonzeption und –weiterentwicklung (Prof. Dr. Matthias Barth, Leuphana Universität Lüneburg und künftiger Präsident der HNEE)
  • Anerkennungsfreundliche Modulbeschreibungen sowie mobilitätsfördernde Curricula (Michaela Fuhrmann, Geschäftsführerin des Zentrums für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium, Universität Potsdam)

Zielgruppe: Das Angebot wendet sich an alle Beschäftigten Brandenburger Hochschulen, die mit der Gestaltung von Studiengängen, der Erstellung von Modulbeschreibungen und Studien- und Prüfungsordnungen befasst sind.

Anmeldung / Kontakt: Julian Reimann, Julian.Reimann@hnee.de. Die Zugangsdaten für die Online-Veranstaltung erhalten Sie nach der Anmeldung.

21.01.21 Vernetzungstreffen für Studierende und studentische Nachhaltigkeitsinitiativen in Brandenburg (online)

Nach einem ersten, intensiven Vernetzungstreffen im August lud die Koordinationsstelle der AG Nachhaltigkeit an Brandenburger Hochschulen im Januar erneut Vertreter:innen studentische Initiativen dazu ein, um über konkrete Handlungsansätze und Möglichkeiten der Förderung studentischen Nachhaltigkeitsengagements zu sprechen.

Geplant wurde das Treffen zusammen mit einer Gruppe Studierender der HNEE im Rahmen der Lehrveranstaltung „Mit der Natur für den Menschen, innerhalb derer Studierende im ersten Semester nachhaltige Projekte selbst umsetzen, in diesem Fall mit der Fragstellung „Wie können wir das Nachhaltigkeits-engagement der Studierenden fördern und sichtbar machen?“.

Mit dem dem Ziel mehr Studierende an den verschiedenen Brandenburger Hochschulen für nachhaltige Themen zu begeistern, bisherige Strukturen zu unterstützen und auszubauen, wurden von den Studierenden zusammen mit der Koordinationstelle Handlungsempfehlungen entwickelt und bei dem Treffen zur Diskussion gestellt.

Die Veranstaltung fand online über das Konferenz-Tool BigBlueButton statt.

13. November 2020, AG-Treffen „Nachhaltigkeit in der Lehre“ (Online)

Wie kann Nachhaltigkeit inhaltlich und methodisch in die Lehre eingebunden werden? Darum ging es beim dritten Treffen der AG Nachhaltigkeit an Brandenburger Hochschulen, das leider nicht wie usrprünglich geplant an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, sondern online statt fand.

Einführend stellte Leonie Bellina (Universität Tübingen) aus dem HochN-Team Lehre Tools für Multiplikator*innen zur Verankerung von hochschulischer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) vor um Weiterbildungsmöglichkeiten für Lehrende und Studiengangsverantwortliche aufzeigen. Im weiteren Verlauf fand im Rahmen verschiedener Workshops eine erste Planung hochschulübergreifender Kooperationen zum Coaching von Lehrenden und zur curricularen Verankerung von BNE so wie ein Austausch zu Beispielen Guter Lehrpraxis in Brandenburg statt. Formate der Präsenz- und der digitalen Lehre wurden dabei ebenso mitgedacht wie Schnittstellen zu weiteren hochschulischen Handlungsfeldern.

20. August 2020, Betriebliches Nachhaltigkeitsmanagement an Brandenburger Hochschulen (online)

Ziel der Veranstaltung war es den Zugang zum betrieblichen Nachhaltigkeitsmanagement von Hochschulen zu eröffnen und zu erleichtern. Im einführenden Vortrag zu Kernelementen des nachhaltigen Betriebes stellten Prof. Dr. Jakob Hildebrandt und Ulrike Bobek von der Hochschule Zittau/Görlitz Erfahrung aus dem Projekt HOCH N und der HZSG vor. Gemeinsam mit Viktoria Witte (BTU Cottbus-Senftenberg), Henning Golüke und Maik Schwarz (HNE Eberswalde) wurden Erfahrungen von Brandenburger Hochschulen und landesspezifische Aspekte vorgestellt sowie mögliche nächste Schritte diskutiert.

Die Veranstaltung richtete sich an Abteilungsleiter*innen Liegenschaftsmanagement, Kanzler*innen, Umweltbeauftragte, Beschaffer*innen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Abfallbeauftragte und alle Zuständigen für bzw. Interessierten am nachhaltigen Betrieb der Hochschulen, so wie die AG-Vertreter*innen. 

Bei Interessen an der Veranstaltungsdokumentation wenden Sie sich gerne an die Koordinationsstelle.

5. August 2020, Nachhaltigkeit – Studieren – Brandenburg (online)

„BNE Initiative Brandenburg: Studentisches Engagement an den Brandenburger Hochschulen stärken“ – unter diesem Titel fand die gemeinsame Veranstaltung von netztwerk n und der Koordinationstelle der AG Nachhaltigkeit an Brandenburger Hochschulen statt. Ziel war es sich mit engangierten Studierenden zu folgenden Ansätze auszutauschen um studentisches Engagement für Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Brandenburg zu fördern:

  • Mehr Sichtbarkeit des Studentischen Engagements an den Brandenburger Hochschulen schaffen.
  • Strukturen fördern, um studentisches Engagement zu stärken und den Brandenburger Hochschulstandort für Studierende attraktiver zu gestalten, wie, z. B. Service Learning, Ehrenamtskoordination, Nachhaltigkeitsbeauftragte.
  • Studierende unterstützen, ihre Forderungen in konkrete Handlungsansätze zu übersetzen und den Brandenburger Hochschulstandort studierendenfreundlich und nachhaltig weiterzuentwickeln.
  • Hochschulübergreifende (auch virtuelle) Weiterbildung & Beratung von studentischen Nachhaltigkeitsinitiativen zur Entfaltung transformativer Wirkung an ihrer Hochschule und ihrem Hochschulstrandort.
  • Hochschulübergreifende Veranstaltungsangebote, die direkte Beteiligungsmöglichkeiten für Studierenden eröffnen, z.B. Nachhaltigkeitswochen und kooperative Lehrveranstaltungen zu den SDGs (insbesondere in BB)
  • Gründung studentischer Beiratsstrukturen für Nachhaltigkeit zur Begleitung der landespolitischen Zielsetzung, BNE in die Hochschullehre zu integrieren

Gemeinsam wurde über Probleme und Herausforderungen von studentischem Engagement aber auch über mögliche Lösungsstrategien und Maßnahmen diskutiert.
 

« Ältere Beiträge